Noord
Nederlandsche
P&I Club

Jahrgang 2020/21 Update corona

Veröffentlicht am 23 Juni 2020

Wir merken, dass die derzeit für die Seefahrt geltenden Corona-Maßnahmen langsam, aber sicher gelockert werden. Dazu erhalten wir regelmäßig Updates von unseren Korrespondenten, von denen wir die wichtigsten Entwicklungen hier zusammenfassen:

  • In der Türkei wird der See- und Luftverkehr von den Behörden unter der Auflage wieder freigegeben, dass einreisende Personen bei ihrer Ankunft eine Gesundheitskontrolle durchlaufen.
  • In der Karibik gelten in mehreren Ländern Einreisebeschränkungen für ausländische Besucher aus Europa, China, Südkorea und dem Iran.  Andere Länder halten noch immer an Einreiseverboten für alle internationalen Gäste fest, wie etwa Grenada, wo die Einreise ausschließlich nach einem negativen COVID-19-Test und mit einer Gesundheitsbescheinigung des Ministeriums für Volksgesundheit möglich ist.
  • Letzte Updates aus Belgien besagen, dass Einwanderungsbehörden wieder Visa für Crewmitglieder aus Nicht-EU-Ländern ausstellen. 
  • In Frankreich ist die Durchreise für Crewmitglieder wieder erlaubt, vorausgesetzt, sie sind im Besitz eines Visums und eines vorher ausgefüllten Formulars mit dem Grund und dem Ziel ihrer Reise. In Dunkerque und Calais sind Crewwechsel möglich. Crewmitglieder benötigen allerdings ein bestimmtes Formular, um innerhalb des Landes reisen zu dürfen. In Le Havre, Fos, Martigue, Lavera, Nantes, Rouen und Marseille sind Crewwechsel für alle Nationalitäten möglich. In La Rochelle, Pallice und Bordeaux sind Wechsel von Crewmitgliedern erlaubt, diese müssen aber von den Hafenbehörden jeweils einzeln genehmigt werden.
  • Laut letzten Berichten aus Spanien sind alle Terminals wieder geöffnet, oftmals gelten jedoch besondere COVID-19-Maßnahmen, wie etwa Maskenpflicht. Zudem empfehlen wir Ihnen, vorher im Einzelfall über den Vertreter zu prüfen, ob die Behörden vor Ort einen Crewwechsel genehmigen. Die Flüge von und nach Spanien sind stark eingeschränkt und es dürfen nur Reisende aus dem Schengen-Gebiet einreisen. Andere Reisende dürfen nur in Notfällen mit vorheriger Genehmigung einreisen.
  • In Marokko sind die Grenzen noch immer dicht. Der internationale Flugverkehr wird wahrscheinlich ab dem 1. Juli wieder aufgenommen, das ist allerdings noch nicht bestätigt. Ärztliche Versorgung ist nur in Notfällen möglich, Crewwechsel sind nicht erlaubt.

Diese Beispiele zeigen einen deutlichen Trend zur Lockerung der Maßnahmen, allerdings sind die Unterschiede von Land zu Land sehr groß. Wir empfehlen daher, diese Unterschiede zu berücksichtigen und sich vorher über den Vertreter immer über die spezifischen Anforderungen und Risiken in den jeweiligen Häfen zu informieren. Bei Fragen können Sie sich selbstverständlich auch an NNPC wenden.

Versicherungen für die Seefahrt

Versicherungen ansehen 

Versicherungen für die Binnenschifffahrt

Versicherungen ansehen

Versicherungen für Hausboote

Versicherungen ansehen

Versicherungen für die Sportschifffahrt

Versicherungen ansehen

Kontaktieren Sie uns

Möchten Sie mehr über eine unserer Versicherungen oder die Risikoprüfung erfahren oder haben Sie noch eine andere Frage? Nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf

Melden Sie sich für den Newsletter an